Bewußtsein
Home Nach oben Erde

Home
Nach oben
Erde

 Inhaltsverzeichnis dieser Struktur

 

 

DAS INTERKOSMISCHE BEWUßTSEIN DES "VRIL", (Die absolute Souveranität.)

Interkosmisches Bewußtsein - VRIL-GEIST - ist die höchste Entfaltungsstufe des menschlichen Geistes im diesseitigen Leben. Wer es einmal erfaßt hat, ist ständig davon erfüllt, er ist "Vril" geworden.

Eine Spur der Idee und des Wissens um das VRIL - Bewußtsein findet sich noch, wenngleich in verkümmerter Form, in der arisch - vedischen Religion, gipfelnd in der Bhagawad Gita und der Lehre vom "Krischna - Bewußtsein". Und doch lassen sich diese beiden Auffassungen nicht miteinander vergleichen. Die Grundlagenverwandtschaft zeigt jedoch, daß in lange vergangenen Zeiten der Erdgeschichte die Religion des VRIL schon einmal vorgeherrscht haben dürfte; in einer Zeit, die noch vor der Offenbarung der ILU - Lehre gelegen haben muß, denn die ILU - Offenbarungen sagen uns zwar alles Wissen um die vollkommene, ewige göttliche Wahrheit, geben indes keine unmittelbare Anleitung zur Gewinnung des ILU - Bewußtseins, wie das VRIL - Bewußtsein sehr wohl auch genannt werden kann. Es mag also sein, daß es verschollene vor - vedische Schriften im arischen Raum gab, in denen das vollkommene Wissen zusammen mit dem Wissen um den vollkommenen Weg bereits einmal niedergelegt war - womöglich dank der albebaranischen Altvorderen, vielleicht aber auch aus eigenem Ursprung.

VRIL - Bewußtsein unterscheidet sich von allen anderen religiösen Ausformungen dadurch, daß es aus der Verbindung von WISSEN und GLAUBEN erwächst und zur GLAUBENSGEWISSHEIT hinführt. VRIL - Bewußtsein kann nur dort gedeihen, wo die konkreten Kenntnisse über die Geschichte des Weltalls, der Gestirne, des diesseitigen Kosmos und des jenseitigen Kosmos mit seinen jenseitigen Welten gegeben ist. VRIL - Bewußtsein ist das allgegenwärtige Wissen um alle diesseitigen und jenseitigen Zusammenhänge in Verquickung mit vollkommener Gotterkenntnis - und diese beiden Ebenen bedingen einander.

So ist das VRIL - Bewußtsein untrennbar verknüpft mit dem anschaulichen, greifbaren Wissen um die kosmischen und interkosmischen Gegebenheiten und Zusammenhänge. Der VRIL - Bewußte lebt in geistiger Verbundenheit mit allen Wesen seines Geschlechts. In ihm herrscht sowohl diesseitige wie jenseitige Weite; für ihn gibt es keine Geheimnisse. Er weiß, daß es viele Lichtjahre entfernt Brüder und Schwestern gibt, die ihm völkisch viel näher stehen als zahlreiche Erdenvölker. Er weiß, daß die Reinheit des ererbten Wesens den Schlüssel zur Gemeinsamkeit mit dem Ursprung und die namenlose Geborgenheit in der Urheimat bedeutet. Der "VRIL - Bewußte ist wahrhaft "universell", er steht auf der höchsten Stufe. Und es liegt in der Natur der Dinge, daß allein derjenige "Vril" werden und sein kann, der im unmittelbaren Erbe der Gottmenschen steht. Allein solcher Geist vermag es zu fassen.

So ist DAS VRIL die Religion der Erhabenen, der geistigen Übermenschen, derer, die das große Ganze zu erfassen vermögen - weil sie ein Teil davon sind. Alle Erkenntnis der diesseitigen Welten, alles, Wissen auch um das Jenseits, das ewige Leben nach dem irdischen Sterben, Kenntnis der großen Aufgaben, die erst hinter der Schwelle des irdischen Sterbens kommen, die allumfassende Überlegenheit - das ist VRIL.

Der Mensch im Vril steht so über allen Dingen.

Mental - Ray möchte informieren. Kein Kommerz, keine Werbung !
28. Juli 2010 20:10:59 +0200