VRIL 7
Home Nach oben Abenteuer

Home
Nach oben
Abenteuer

 Inhaltsverzeichnis dieser Struktur

 

 

Zu den verschiedenen Spekulationen über den Verbleib von VRIL-7 :

Als hartnäckige Legende hält sich verschiedenerorts die Geschichte, VRIL-7 sei Anfang 1945 in den Mondsee (Oberösterreich) gestürzt. Es gab sogar Versuche eines italienischen Privat - Fernsehsenders, das Wrack von VRIL-7 mit Tauchern aufzuspüren (die Behörden untersagten jedoch dieses Vorhaben). Andere Stimmen wollen wissen, VRIL-7 habe im Mondsee Tauchversuche unternommen, weil man hätte ausprobieren wollen, ob ein Apparat, der im Weltall fliegen kann, nicht auch für Unterwassereinsätze tauglich sei. Eine wiederum andere Variante sagt, nicht VRIL-7, sondern eines der verschollenen HAUNEBU II sei in den Mondsee gestürzt. Diese letzte Variante könnte am ehesten zutreffend sein, da VRIL-7 das vielleicht sicherste aller Rundflugzeuge war.

Eine andere Legende behauptet, VRIL-7 sei Anfang 1945 nach Spanien verlegt worden, von wo aus es deutsche Flüchtlinge der "Vatikanischen Hilfslinie" nach Südamerika und in die Antarktis gebracht habe.

Weiter wird behauptet, VRIL-7 sei Anfang 1945 in einem eigens dafür angelegten Alpenbunker für kommende Zeiten quasi "mumifiziert" worden.

Andere Aussagen meinen, VRIL-7 sei Anfang 1945 nach Japan verlegt worden. Dieses Gerücht könnte insofern einen Teil der Wahrheit treffen, wie dokumentiert ist, daß mehrere Rundflugzeuge nach Japan gehen sollten. Es ist aber anzunehmen, daß es sich dabei um HAUNEBU - Typen handelte.

Ein wieder anderes Gerücht sagt aus, VRIL-7 sei zur Bergung der HAUNEBU III - Besatzung zum Mars geschickt worden.

Schließlich besteht die Vermutung, VRIL-7 habe, nach einem "Dimensisonskanal-Testflug", die Reise zum Aldebaran angetreten.

Zur Untermauerung dieser These wird ein Foto angeführt, auf dem VRIL-7 in einem stark mitgenommenen Zustand zu sehen ist; es sieht darauf aus, als sei es schon sehr alt, und auch das charakteristische "Wabern" um den Antriebskörper ist deutlich zu sehen. So, heißt es, sei VRIL-7 von seinem kosmischen Testflug zurückgekehrt.

Wir nehmen als richtig an, daß VRIL-7 die Aldebaran-Mission mit Erfolg durchgeführt hat.

Mental - Ray möchte informieren. Kein Kommerz, keine Werbung !
28. Juli 2010 20:11:03 +0200