Leserreaktion
Home Nach oben

Home
Nach oben

Nachstehende Reaktion bezieht sich auf den Artikel 

"Die fliegenden Lichter im Jonastal" aus "mental-ray,"

Der Originalaugenzeuge, welcher erstmals diese im Artikel genannte Leuchterscheinung sah, beschreibt die Erscheinung wie folgt :


Die Leuchterscheinung, bei der es sich höchstwahrscheinlich um eine Emission handelt, die nur unter bestimmten Witterungsbedingungen wirksam wird, trat um Mitternacht einer Sommernacht nur für ca. allerhöchsten fünf Sekunden über den 
entfernten Waldrändern auf, sie sendete dabei eine art schwacher Blitze nach links und rechts aus, während  der Erscheinung wurden keinerlei Foto- oder Filmaufnahmen gemacht !!!

 Dieses Leuchten läßt sich wahrscheinlich auch nicht auf Medien bannen, es sei, sehr teure Spezialtechnik käme zum Einsatz, eine 
Abweichung der Kompassnadel konnte zudem nicht beobachtet werden !
Über die größenmäßige Ausbildung erlaube ich mir ebenfalls kein genaues urteil , sie könnte zwischen 50 bis über sogar einhundert Metern Breite und vielleicht ca. 50 Metern Höhe am Austrittsort gehabt haben, man muss sie sich, geometrisch  gesehen, als eine art rötliche diffuse Halbkugel, langsam aufsteigend über der 
Oberkante der nächtlichen Waldränder vorstellen, die Erscheinung sackte nach wenigen Sekunden wieder lautlos in sich zusammen, es gab keine  Geräusche, eine Leuchtkugel oder  andere künstl. erzeugte Ursachen scheiden mit sehr hoher  Wahrscheinlichkeit aus, da das Phänomen genau eingemessen wurde und der Erscheinungsort sich mit  späteren Beobachtungen anderer Leute fast genau deckte.
Die Entfernung betrug wahrscheinlich ca. 1,5 Km.

 

Der Augenzeuge berichtet außerdem von ihm vorliegende eidesstattlichen Erklärungen, wonach auch andere Personen diese Leuchterscheinung sichteten. Der Jonastal - Artikel ist seiner Meinung nach spektakulär und sensationsheischend und enthält einige falsche Darstellungen.

Ausdrücklich mahnt der Zeuge vor sogenannten Trittbrettfahrern, welche sich herausnehmen, mehr zu wissen, als der/die Augenzeuge(n) selbst gesehen hat/haben. Außerdem bieten zwielichtige Reiseunternehmen Exkursionen in das Gebiet an, welche die Leute schlichtweg verblöden.

 

 

Mental - Ray möchte informieren. Kein Kommerz, keine Werbung !
28. Juli 2010 20:10:43 +0200