Mental-Ray.de
 

 



 

 


 

Hauptseite


 


Arbeitskreis Z-Plan : "Mehr zur Platin Spur".

Inzwischen haben sich einige Punkte zu diesem Bereich erhellen lassen. So ist über die Notwendigkeit von Platin einiges an Informationen gefunden worden, es gibt diesbezüglich auch Literatur. Besonders aus Südamerika kam Platin nach Deutschland, auf oft schwierigen Wegen. Eine Quelle dürfte speziell Peru gewesen sein, es gab Umwege, zum Teil sehr abenteuerliche. Darüber gibt es, wie gesagt, Unterlagen sowie auch mehr oder weniger zuverlässige Bücher. Titel nennen wir keine, da wir noch nicht beurteilen können, was seriös ist und was vielleicht nicht.

Faktum ist auf jeden Fall, daß auch in den letzten Jahren der Kampfhandlunge des Zweiten Weltkriegs noch Platin von Südamerika nach Deutschland kam.

Bezüglich der Klein-U-Boote (so genannte „Einbäume“) stimmt, daß schon 1942/43 über Binnenschiffahrtswege solche U-Boote ins Schwarze Meer gebracht worden sind, was auch funktioniert hat. Damit kann auch die Behauptung stimmen, ein oder zwei Klein-U-Boote damals Platinladungen von der Waterkant nach Süddeutschland transportiert haben.

Ferner hat sich ergeben, daß zur fraglichen Zeit eines der neuen Transportflugzeuge vom Typ Ar 232 über der Ostseeküste gesichtet wurde. Das ist aufgefallen, weil es ein noch sehr seltener Typ war, ein Viermotorer mit viel Ladekapazität. Bemerkenswert daran ist vielleicht noch, daß diese Maschinen eine besonders Art von Fahrwerk hatten, welches es gestattet hätte, auch auf ungünstigem Gelände zu landen, etwa auf feuchtem Sand in Strandnähe.

Beide Faktoren besagen zwar nichts darüber, ob wirklich das von einem U-Boot gebrachte Platin auf diese Weise weitertransportiert wurde, aber es klingt nicht unwahrscheinlich, daß es sich so verhalten haben kann.

Was daran auf alle Fälle nochmals bemerkenswert ist, ist die Tatsache, daß offenbar noch im April 1945 Platin von Südamerika nach Deutschland gebracht wurde. Das heißt nämlich das direkte Gegenteil einer viel besprochenen „Absetzbewegung“ in umgekehrter Richtung. Wenn die Information stimmt, und sie scheint zu stimmen, sollte man auch darüber vielleicht einmal nachdenken.

Wegen der Vielleicht-Vera mit dem Platinschmuck 1981 in der Schweiz sind auch noch Bemühungen im Gang. Kann sein, daß diese sogar zu Resultaten führen.

╬ 1008 ╬

 

 

 


 

Impressum Archiv