Mental-Ray.de
 

 



 

 


 

Hauptseite


 


Das Große Erwachen
                              Erste Fortsetzung

Wie mit allem auf dieser Erde wurde auch in der Bibel alles mit Halbwahrheiten durchtränkt, und weil gerade von religiöser Seite am meisten Verwirrungen, Unsinn und zerstörende Elemente kommen, will ich mein Bestes tun um hier etwas Licht in die dunkelste der dunklen Ebenen unseres Seins zu bringen.
Wenn die Menschheit mit einem speziellen Wissen ausgestattet ist wird es dem Individuum leichter fallen den richtigen Pfad einzuschlagen um den Scheinwahrheiten auszuweichen, welche in unsere Wege gestellt werden um uns ins Verderben und totale Sklaverei zu senden.

Es muss der Menschheit  so schnell wie möglich begreiflich gemacht werden, wie von allen Religionen der Welt die größten Verschwörungen ausgehen. Besser gesagt wäre es, die Religionen sind das beste Werkzeug der "Juhra" (Name der dunklen Elitegruppe welche für die größten Verschwörungen und grausamsten Schandtaten in unserem Universum verantwortlich sind) - um der Menschheit die Wolle über die Augen zu ziehen.
Jetzt werden Sie sich sicher fragen, warum wir gerade von der religiösen Seite die größten Gefahren und Grausamkeiten zu erwarten haben, die Antwort darauf ist: - "Weil alle Religionen auf unserer Erde von den größten kosmischen Verrätern aller Zeiten auf der Erde eingeführt wurden - bzw. weiter aufrecht gehalten werden!"

Diese rebellierenden Gruppen haben sich schon vor mehreren Milliarden von Lichtjahren in mehreren Gegenden des Omniversums - ( Ein Omniversum besteht aus mehreren Universa ) - im Torus unseres Seins aus verschiedenen Gründen gebildet. Diese Abkömmlinge der Urintelligenz, wussten natürlich über alle Geheimnisse unseres Seins bescheit, so war es ihnen möglich bestimmte Sternentore und Brücken verschiedener Frequenzebenen zu zerstören, damit der

"Große Urgeist", welchen ich von nun an als "G-G" bezeichnen werde,

die Übersicht in bestimmte Teile seines großen Werkes verliert. Dem dunklen Cabal wurde somit die Möglichkeit gegeben, im Geheimen gegen die perfekte und fehlerlose Ordnung und Schöpfung des "G-G" zu wirken.

Weil es sehr wichtig ist, dass die Menschheit so schnell wie möglich von den wahren Vorgängen seit dem Erwachen des kosmischen Bewusstseins eingeweiht wird, werde ich in dieser 1. Fortsetzung alle Ereignisse von Anbeginn bis zur unmittelbaren Gegenwart in großen Umrissen darlegen und dann in den folgenden Beiträgen Schritt für Schritt alle Einzelheiten detailliert erklären und Beweise erbringen.

Vor ungefähr 5½ Milliarden von Lichtjahren gab es im Sternensystem Lyra eine riesige Explosion welche viele Spiralnebelsysteme in dieser Region zerstörte. Dort befand sich auch unser ursprünglicher Heimatplanet "Alteaan".
Die Annanaki, welche einige Milliarden von Lichtjahren zuvor aus dem Plejadensystem den Planeten Nibiru überfallen und "entführt" haben, wollten sich im gleichen Sonnensystem wo auch unser Planet Alteaan seine Runde machte, niederlassen. Die Annanaki hatten nämlich mit der Juhra einen engen Pakt und man hatte vor, von dieser Gegend aus unser Universum zu regieren und weiter ihre schamlosen Pläne gegen unseren "Schöpfer und Architekten" unseres Omniversums, zu schmieden.

Bevor ich aber fortfahre, muss ich Eure Neugierde beruhigen: - "Wie kann man einen ganzen Planeten "hijacken"" ? -- ganz einfach, man benützt ein ähnlich großes Schiff welches man für die Lenkung des Kometen
Hale-Bopp verwendete um diesen in Richtung der Erde zu steuern, denn eine Reptile Gruppe hat 1997 wieder einmal versucht, unsere Existenz auszulöschen. Diesmal wurde die größte Strahlenkanone ( Particle Beam Accelerator ) - welche die Schwarze Agenda auf Montauk Point / Long Island - gebaut hat,  in Aktion gebracht. Das Raumschiff wurde zerstört und der Komet wurde von der Strahlenwaffe in eine andere Richtung gestoßen. Hunderte von Astronomen haben das Aufleuchten dieser Explosion beobachtet und waren über die plötzliche Kursänderung von Hale-Bopp total erstaunt.

Die Angestellten aller Sternenwarten der Welt erhielten sofort einen absoluten Schweigebefehl. Ein Nichteinhalten dieses Befehles würde zur sofortige Entlassung führen. In manchen Fällen wurde sogar mit der Terminierung des Lebens gedroht.

Die Herstellung dieser riesigen Raumschiffe geschieht zum Großteil in der Region des Siriussystems. Man verwendet diese - unter Anderem - in vielen Fällen auch für  Planetenverschiebung, indem man in der Fahrtrichtung des Planeten künstlich ein kleines "Schwarzes Loch" erzeugt. Die ungeheure Anziehungskraft des Loches zieht dann den Planeten in die Zielrichtung. Auf diese Weise kann ein Planet aus einer gefährlichen Zone, wo eine Supernova zu befürchten ist, in ein sicheres Sonnensystem transportiert werden. Das Ende einer Sonne bedeutet demnach nicht das Ende eines Planeten.

Der Komet Hale-Bopp war viermal so groß wie unsere Erde und so war es auch das Raumschiff von welchem der Komet gesteuert wurde. Ich beschäftigte mich damals sehr intensiv mit der "Remote-Viewing Technik" und konnte das Schiff von sehr nahe sehen. Ich verfertigte eine Zeichnung davon, welche ich zur gegebener Zeit in den Fortsetzungen dieser Beiträgen präsentieren werde.

Zurück zum Lyrasystem, die Techniker auf Nibiru waren gerade dabei, die Heimat unserer Vorahnen "Alteaan" anzugreifen um die ganze Region des Lyrasystems in ihre Macht zu bekommen. Die lange Reise von den Plejaden bis zum Lyrasystem, machte das Wissen der Techniker auf Nibiru jedoch etwas rostig und an Stelle kleiner Explosionen welche man auf Alteaan verursachen wollte, löste man die größte Kettenreaktion aus die es je in unserem Universum gegeben hat. Die so genannte Hintergrundstrahlung, sind die Überreste dieser Katastrophe.

 Die "Big Bang" Theorie an welcher sich viele Forscher die Zähne zerbeißen, können sich die Wissenschaftler an den Hut stecken..."DEN BIG BANG ( URKNALL ) HAT ES NIE GEGEBEN"!!!

Planeten, Sonnen und andere Weltraumkörper in jener Gegend, welche von der totalen Zertrümmerung verschont blieben, weil diese gerade genug vom Explosionszentrum entfernt waren, wurden von der ungeheuer großen Stoßkraft in alle Richtungen des Weltenraumes gestoßen.
Auch Nibiru überlebte die Katastrophe und seine Reise endete nach einigen Milliarden von Lichtjahren auf der äußersten Kante der Milchstraße in unserem Sonnensystem.

Einige Teilwahrheiten über die Geschichte von Nibiru sind uns ja schon bekannt, doch sind es eben nur Teilwahrheiten von Autoren geschrieben die selber mit der Juhra verwickelt sind. Einige davon sind sogar "Shapeshifter" ( Formveränderer).
Shapeshifter sind Drachenmenschen welche sich durch fortgeschrittene Technik zwischen der 10. und 15. Oktavenfrequenz eine künstliche Welt geschafft haben. Von dieser Schwingungsebene aus, benützen diese Wesen menschliche Körper von Personen welche die höchsten Regierungsposten auf unserer Erde einnehmen. Die Schwingungsfrequenz der Drachenkörper werden mit der Schwingungsfrequenz der Menschenkörper verschmolzen und auf diese Weise können die Reptile als Menschen unter uns auftreten ohne das wir die geringste Ahnung haben, dass es sich hier um ein Wesen von einer ganz anderen Rasse handelt.

Es ist doch nicht möglich, selbst in kurzen und konzentrierten Umrissen die ganze historische Geschichte unseres Seins in diese Fortsetzung zu drängen, dazu wird es wohl noch mehrere Fortsetzungen erfordern.
Bis bald.

Fortsetzung  zwei folgt in Kürze.

Mit Heiligen Deutschen Gruß  Ihr Weißer Wolf
 

 

 

 


 

Impressm Archiv