Mental-Ray.de
 

 



 

 


 

Hauptseite


 


Seltsame Flugbewegungen...

Zeit spielt keine Rolle. Nicht mehr. Viel entscheidender ist eine Ereigniskette, welche auf der Basis der bestehenden Zeitlinie erfolgen muss, bevor nachfolgend der Tag X beginnt und mit diesem ein gänzlich neues Äon.

Aber zu früh und zu euphorisch wird von Vielen dieser Tag erwartet.

Wie lange es noch dauern wird, hängt nicht zuletzt von der Tatkraft der Betroffenen ab.

Deutlich sichtbare Zeichen führen immer mehr zur Verwunderung unserer heute offenbar nach wie vor immer noch fest in ihrem Sattel sitzenden gierenden Regierenden.

Es spielt keine Rolle, ob sie dies rechtmäßig oder nicht als Faktum schufen. Mit genau derselben Konsequenz hat die Führung bereits vor Jahren nach unserer Zeitrechnung erkannt, dass ein schmerzfreier Weg nicht zur Erlösung wird führen können. Aktuelle Ereignisse hinter den Kulissen der Hochfinanz unterstreichen dies mehr als deutlich.

Nicht zuletzt haben auch weltweit aktive Militärkreise einen gewissen Respekt vor den nun folgenden Ergebnissen ihrer Aufzeichnungen.

Wer sind die ominösen Unbekannten, welche unter unserem Himmel weltweit und so auch über deutschem Himmel ihre Spuren hinterlassen?

Wer steuert diese Phänomene?

Wer zwingt die Logik und die Brillanz der profanen Missachtungsversuche von unübersehbaren Tatsachen in die Knie?

Beispielhaft mögen wir einen Vorfall vom 07. November des Vorjahres kommentarlos anführen:

Die sich häufenden "Wetterphänomene" sind natürlich nicht frei erfunden und lassen sich anhand einer animierten Auswertung sogar von unabhängigen Wetterdiensten belegen:

Muss also angenommen werden, dass Namen für Stürme wie Katrin, Cyrill oder Wilma nicht zufällig derart dramatisch ausgefallen sind. Nur zufällig sind dabei zahlreiche Ölbohrplattformen im Einflussbereich der so genannten "westlichen Wertegemeinschaft" unwiederbringlich verloren gegangen.

Ebenso zufällig häufen sich umstürzende Strommasten, welche Kalifornien benahe abgefackelt haben. Nicht weniger verwunderlich ist, dass in Zeiten, wo weltweit momentan ca. 1 Mio. Barrel Öl tagtäglich fehlen, um den derzeitigen, täglich anfallenden Bedarf zu decken. Und eben genau in dieser Phase hat unser Action Arnold wiederholt den Notstand wegen einer Ölkatastrophe bei San Francisco ausrufen müssen. Wird Kalifornien bald nur noch vom Notstand regiert, oder können, ja dürfen die westlichen Finanzgewaltigen ihre derzeit schlimmste Krise bald als gemeistert deklarieren?

Wie lange klappt das mit dieser apokalyptischen Lügerei noch?

Bleibt einfach nur abzuwarten, bis es die vielen kalt erwischten Banken nicht mehr verbergen können, was sie uns und der Erde angetan haben.

Der lachende Dritte erringt den Sieg, noch ohne das auch nur ein Schuss Pulver benötigt wird.

Die stärkste Waffen gegen die Lüge ist die Zeit.

Alles konnten sie manipulieren, aber an der Zeit sind sie gescheitert. Und seien es  nur Nanosekunden.

Diese Kunst beherrschen wahre Meister, nicht unsere "Zauberlehrlinge", welche den Betrug, die Lüge und die Unterjochung zu ihrer Hauptdirektive erkoren haben.

Mögen wir ein klein wenig Hoffnung aus längst vorhandenen Hinweisen, wie zum Beispiel aus Zukunftsberichten und -Filmen schöpfen, welche wohl dosiert per Dekret der breiten Öffentlichkeit im Rahmen der Vorbereitung publik gemacht werden musste.

Kein politisches System vermag imstande zu sein, diese Herausforderungen zu vertuschen, ohne sich selbst zu vernichten, es sei denn endlich werden jene Wort bei demselben genommen, welche einst einen Ruck erwünschten.

Manche mögen froh sein, die Wahrheit nicht zu kennen, aber wie lange wollen sie ihre Scheinwelt an Lug und Betrug noch erhalten, wenn der Magen knurrt, die Heizung kalt bleibt, oder ein Marder im Umspannwerk die Lichter ausbeißt und so ganze Stadtteile ins Dunkle versetzt?

╬ 1008 ╬

 

 

 


 

Impressm Archiv