Hauptseite

Archiv

31.10.2006
Nahostkrieg
13.07.2006
Blitznachrichten
Newsletter
Kontaktformular
 

www.PSI-Korps.de

www.Mental-Ray.net

Post aus der Zukunft

"Rufer in der Wüste"

Unser Freund Larriss meldete sich bei uns erstmals am 27. Mai 2006 in unserer Zeit. Seine Worte verstanden wir damals selbst nicht ganz, sind uns nun jedoch sicher, daß ALLES in direktem Zusammenhang steht, ob wir das nun wahrhaben möchten oder nicht. Viele Botschaften richtete Larriss an uns persönlich, in diesen Fällen werden wir Teile, die uns oder namentlich genannte Dritte persönlich betreffen, auslassen. Die nun folgende, erste Nachricht ist jedoch unverändert und vollumfänglich nachfolgend wiedergegeben:

Stand der Nachricht: 27. Mai 2006, 11:15 Uhr

Liebe Freunde,

 

im Verlauf der Jahre 1999 bis 2006 haben wir sehr viel erlebt und wenig erreicht.
Wir haben, jeder Einzelne für sich, immer mehr „Bundesbürger“ infiziert, geblieben, oder sich tatkräftig eingesetzt, haben sich damals nur wenige.

Natürlich hat unsere Arbeit etwas bewirkt, wir hätten uns allerdings mehr an unsere eigenen Aussagen, oder Richtlinien halten sollen.

Wir waren nicht in der Lage, eine zugkräftige Gemeinschaft auf die Beine zu stellen.

Dies ist letztendlich an Besserwisserei und Egoismus gescheitert.

Vielleicht wären wir dann von den Katastrophen verschont geblieben, die ab dem Jahr 2007 das Land und dessen Menschen überzog.

Das Jahr 2006 war das beschissenste, das ich persönlich je erlebt habe, dazu muss ich sagen,  in meinem ganzen Leben sind mir noch nie soviel „Schwätzer“ begegnet, wie in jener Zeit.

Aber lassen wir das, es bringt heute nichts mehr.

Die Zeiten haben sich geändert, die ehemalige BRD gibt es schon lange nicht mehr, sie wurde 2008 schlicht weggeputzt.

Wir haben damals alles, was falsch zu machen war, zielgenau auch falsch gemacht, teilweise gegen besseres Wissen, teilweise aus Unwissenheit.

Obwohl immer wieder „Rufer in der Wüste“ klare Warnungen aussprachen und, eigentlich ziemlich genau vorhersagten, was passiert, hörte niemand darauf.

Noch nie war der Prophet im eigenen Lande etwas Wert. Eine alte Weisheit.

Die USA, na ja, auch sie gibt es nicht mehr, überhaupt hat sich die Planetenoberfläche gewaltig verändert. Aber was langweile ich Euch mit meinen Gejammer, heute ist alles wieder in Ordnung, nur anders, ganz anders.

Wir hofften immer auf die „Neuschwabenländer“ gut, sie haben geholfen, aber nicht so, wie wir uns dachten. Bevor ich es vergesse, Ihr könnt Euch doch sicher noch an das Mittelmeer, an die tollen Strände und die vielen hübschen Mädchen, usw., erinnern. Oder?

Alles ist anders, heute können wir zu Fuß nach Afrika laufen, das Meer gibt es nicht mehr.

In Ordnung für den Moment, ich muss nun an meine Arbeit, ich melde mich wieder bei Euch.

Noch was, macht es richtig, oder gar nicht.

Gruß aus meiner Zeit. 

Der Reisende aus der Zukunft
Larriss Bohtun

Impressum

Impressum und wichtige Hinweise

Kontakt