Hauptseite

Archiv
18
.04.2007
08.03.2007
27.12.2006

31.10.2006
Nahostkrieg
13.07.2006

Blitznachrichten
"UFO"-Sichtungen
Newsletter
Kontaktformular


Blitzumfragen

www.PSI-Korps.de

www.Mental-Ray.net

Themen    Archiv 18.04.2007    Blitznachrichten  Mental-Ray.net

 

Sieben.
Der Komentar.

 

Suchfo

Nachfolgenden Kommentar eines unserer Leser und ehemaligen Funktionärs einer so genannten "Kommissarischen Reichsregierung"möhten wir Ihnen nicht vorenthalten (Name von der Redaktion geändert):

Die Aktionen - gemeint ist jegliche Aktion des pathokratischen Machtsystems - besonders in Deutschland, deuten auf die nächste Stufe der Repressionsdimension hin. Pathokratie - was ist das? Das ist die beste Beschreibung für das gegenwärtige Herrschaftssystem, in dem wir uns

befinden: Es ist krank, und es macht krank. So wie Demokrtie bedeutet:

Festhalten am Abschaum (von altgr.: demos: Abschaum der Fellgerber und Seifensieder und kratein: festhalten) so bedeutet Pathokratie: Festhalten am Krankmachenden, an Krankheiten.

Das Leid um das ausser Zweifel 100%-ig saubere Nutzgeflügel der Kleinbauern in Thüringen ist nur ein weitere Schritt auf dem Weg: "Irgendwann kriegen wir Euch alle": so daß ihr aus Angst endlich nur noch das tut, was "wir euch sagen". Was das sein wird, erkennen wir schon heute unschwer an Guantanamo, an den Anlagen unter dem Palmengarten in Frankfurt , am Ablauf des G8-Gipfels und an vielen weniger bekannten Aktionen, deren Zeitabstände immer kürzer werden und deren Drohgebärden immer lauter, deutlicher und rauher.

Warum die Ausführenden (z.B. Polizisten, Rechtsanwälte, Gerichtsvollzieher, Richter und Beamte... o.ä. Abhängige) nicht vor der unüberlegten Ausführung einer sinnlosen Tat ihr Gewissen befragen, hat z.B. auch etwas mit unserer GESCHICHTE zu tun - mit der Tatsache des programmierbaren "freien Geistes", der nach entsprechender Vorbereitung durch: Verordnungen, Befehle, Erklärungen, Schulungen, neurolinguistische Programmierungen VERINNERLICHT hat, dass er das zu tun hat, was die OBRIGKEIT ihm vorschreibt - Produkt eines langen Erziehungsprozesses zur UN-Freiheit, der schon im Elternhaus ("Du mußt" - "Du darfst nicht...") beginnt, sich in der Schule fortsetzt, in der Anpassunggslehre Punkt 1 des Lehrplans ist und damit die Teilnahme eines jeden jungen Menschen in diesem Lande gewährleistet ist, wird die Schulpflicht, die eigentlich laut EU-Richtlinie eine Pflicht des Staates zu sein hat, darauf zu achten, dass alle Kinder Schulplätze bekommen, zu einer Pflicht der Schüler MISSBRÄUCHLICH UMGEDEUTET am Schulunterricht teilzunehmen, sonst wird er mit Polizeigewalt dazu gezwungen. (Auch hier einen Demonstration: Gewalt ist ein legitimes Mittel des Staates eigene Interntionen junger menschen zu unterdrücken). Folge immer deutlicher zu

erkennen: aufrührerische Schüler, soziale Spannungen, Drogen, Kampftrinkenm, Kriminalität.

So ist zu erkennen, welche bereits tief eingeprägte Rolle die Angst, die Gehorsamkeit, die Obrigkeitshörigkeit und die Unterwürfigkeit in diesem unseren freien Volke bereits spielt (Buch dazu: "Soldatensender Calais" - das beste mir bekannte Psychogramm des Deutschen) Des Deutschen, der den WK II zugelassen hat, der Lügen in der Welt zulässt und der akzeptiert in Angst und Schrecken zu leben und der seinen Freiraum freiwillig immer weiter einengt mit den Worten: "na ja, es könnte doch schlimmer sein" - ... und siehe da, es ward schlimmer...

Die Spiralen weden enger - warum? - Grund zu Lamentieren? - wer ist Schuld? - Die da oben? - der Gott ausserhalb, der das zulässt? - OK, 2000 Jahre Klerikale Machtindoktrination sind nicht in 2-3 JAhren zu überwinden -

also: warum werden die Spiralen immer enger? Warum wird der freie Lebensraum immer schmäler?

WEIL WIR ES ZULASSEN!!!

Also, sind wir selber daran Schuld!

Und da wir die Ehrlichkeit UNS gegenüber nie wirklich gelernt haben, wird diese Auassage eher schmerzen, verletzen und Angst machen... und wozu?

Weil wir nicht eingestehen wollen, dass es so ist!

Uns ist unsere kleine gewohnte Welt wichtiger - unsere Gemütlichkeit, die Lethargie und das Gewohnte, dass wir uns nicht einfach umdrehen können. Das ist keine neue Erkenntnis, nur die bestätigung, dass das Höhlengleichnis von Platon heute aktueller ist denn je.

Damals mag es philosophisch gemeint gewesen sein - heute ist es EXISTENTIELL geworden.

Denn wer sich nicht umwendet, nicht alle Energie aufbringt aus dem Strom der Lemminge herauszutreten, wird untergehen, auch über die Klippe stürzen (über die Klinge springen?) Vogelgrippe & Co. sind nur möglich - weil WIR daran galuben...

Impfen ist gut - weil WIR daran glauben...

Terrorismus bedroht uns - weil WIR daran glauben...

Vitamine können schädlich sein - weil WIR daran glauben...

Eine Klimakatastrophe bedroht uns - weil WIR daran glauben...

Diabetes ist eine bedrohliche Krankheit, die mit Insulin behandelt werden muß ist wahr - weil WIR daran glauben...

Krebs ist tödlich - weil WIR daran glauben...

Ist dieses: "weil WIR daran glauben" durch eine Verordnung der Obrigkeit zu ändern? Ist ein Gesetz der richtige Weg, hier Fehler auszumerzen?

Welche Schule bitte hat in ihrem Lehrplan die Artikulation dieser Fragen?

Welche Schulform legt den Grundstein für Selbstbestimmung, Freiheit und Angstfreiheit in den Menschen? WER IST SCHULD???

Jeder für sich selbst! OK? Früher wussten dies nur die Schamanen - heute wissen wir es alle - es gibt sogar Filme dazu: Der weisse Weg, Aufbruch in die nächste Dimension, what the bleep, The Secret. und, und, und - was lernen wir daraus? nichts? wir konsumieren und lernen nichts?

Wer soll diesen Mißstand abschaffen? Ein Gesetz? der Staat? die Polizei? -- ja super... "ich rufe zum Gottesgeist, dass er sei bei Euch, wenn ihr ihn suchet..." - im Aussen? ein deus ex machina? - na bitte: Irrtum aus 2000 Jahren klerikaler Indoktrination - die wissen wie MACHT geht...

PAPA-Ratzi kennt das gut, er hat die Chance etwas zu ändern - aber wer will das?

OK: Jeder trägt in sich die Möglichkeit die Welt zu ändern.

Jeder trägt in sich die Möglichkeit, durch seine eigene, persönliche Entscheidung die Kraft zu mobilisieren, die die Welt erschaffen hat - im Gegensatz zu der Kraft, die alles zerstören will, denn auch die tragen wir in uns, nur die zu erwecken war schon Inhalt von vielen Jahrhunderten gewesen und hat NICHTS wirklich gebracht, doch, es wurde immer schlimmer...

Wir sind also Teil der schaffenden, aufbauenden, schöpferischen Kraft - sonst hätten wir z.B. keine Selbstheilungskräfte...- und durchaus in der Lage - und auch messbar, denn diese Energien sind mit biokybernetischen Mess-Methoden apparativ darstellbar (dies zur zur Beruhigung der mechanistischen Zweifler) - diese Energien zu verstärken und einzusetzen!

Wir sind HAARP-Energiekraftwerke - die unbedingt ausgeschltet werden müssen, bevor sie in Aktion gehen... ... wenn wir daran glauben: so oder so wird es sein für jeden, wie er es will...

Da alles was uns und um uns herum passiert, durch unseren freien Willen geschieht - also weil WIR das so wollen - jede Krankheit, jeder Unfall, jedes hautjucken, jeder laute Wort.... einfach alles - weil das so ist, sollte das Bewusstsein mehr darauf ausgerichte3t werden: WAS WILL ICH?

Dann wünschen, visualisieren und - umsetzen...

Praktisch? Unsere Nahrung wird überall Ziel für Angriffe auf uns: Gifte auf dem Acker, in der Luft... Hormone in Schweinen und der Wahnsinn bei Rindern... Grippe bei Vögeln - alles dient dazu Tiere zu töten, Menschen Angst zu machen, Macht zu mißbrauchen...

Zerstören, zerstören, zerstören... Krankheiten bekämpfen, herausschneiden, unterbinden, unterdrücken, sonst droht... was? was? der Tod....

Was ist das eigentlich? - das grösste Tabuthema? Die Erlösung? Eine Tür?...

Was wirklich in der Breite fehlt ist das Wissen...

Wissen ist Macht - das wollen die, die sie haben nicht verlieren - also tun sie alles dafür, um sie zu behalten... da sie aber nicht mehr wissen, oder das was sie mehr wissen behalten wollen und nicht mitteilen wollen, tun sie

2 Dinge: sie unterdrücken Wissen und: Kommunikation - wer sich da nicht fügt...

Folter? Unfall? Tod?...

Kommunikation wir unterdrückt? Quatsch, tönt es ...

Z.B. Handy: gefährlich - oder gesund?

oder Hormone (Botenstoffe, interorganischer Telefonstrom,

Kommunikationsenergie): gefährlich oder gesund?

Was hören wir so darüber. Wenn man sich die klärende Frage stellt: "Wer hat etwas davon?" dann klingelts...

Nochmal: konkret: In der Biebel steht: "Deine Nahrung soll lebendig sein" - könnten diese ganzen seit Jahren andauernden Aktionen vielleicht bedeuten, dass wir aufhören WOLLEN "Tiere" zu essen??? Uns nur die "schlagenden"

Argumente fehlen...? Die wir hiermit uns liefern???...

Also: Vogelgrippe, Vorwand für Terror oder Anlass endlich vegetarisch zu leben?

Das geht noch weiter in die Tiefe: wir schaffen uns die Pathokratie, um uns endlich handfeste Gründe zu liefern, uns zur Gesundheit, zum Licht umdrehen zu können - umzudrehen...

Ich spüre deutlich, dass diese Gedanken eine hohe Energie haben!

Liebe Grüße

Dali

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 
 

Impressum und wichtige Hinweise

Kontakt